Homöopathie-Seminare

NEU: Sie haben ein Artis-Webinar verpasst und möchten es nachträglich anschauen? In meiner Mediathek biete ich Ihnen einen 4-wöchigen Zugang zu den Aufzeichnungen einiger ausgewählter Webinare an.

​Ausbildung in die Homöopathie Hahnemanns / Organon VI Auflage

Homöopathie nach Hahnemann

„Macht es nach – aber macht es genau nach“

mit Ewald Stöteler

März 2021 – November 2022 in Solothurn

Ausbildungsinhalt und Ziele

In dieser Fortbildungsreihe mit Ewald Stöteler (NL) in sechs Kursen verbinden wir die Philosophie des "Organon der Heilkunst" (6. Auflage) mit den Handlungsanweisungen der "Chronischen Krankheiten" und der Krankheitsklassifikation zu einer Einheit

Weitere Details...

Anders sein – ADHS Krankheit oder Modediagnose unserer Zeit

25. – 26. Juni 2021

Homöopathie - Seminar mit Christine Mangold

in Solothurn


Seminarinhalt
Von unserer Fähigkeit Achtsam und Konzentriert zu sein, hängt in vielen Bereichen die Qualität unseres Lebens ab. Denn die Tiefe unserer Aufmerksamkeit ist der Schlüssel zur Entfaltung des eigenen kreativen Potentials. Nur wenige Dinge nehmen stärkeren Einfluss auf unser Leben als die Fähigkeit aufmerksam und achtsam zu sein.
Weitere Details...

Die Kunst der Gesprächsführung in der Praxis

Ein gutes Gespräch ist die Grundlage des Erfolges.

mit Gabriela Novák in Bern

29. – 30.01.2021

oder

10. – 11.09.2021

Seminarinhalt

Das Seminar ist nach drei verschiedenen therapeutischen Grundhaltungen aufgebaut:

  • Carl Rogers, der Begründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie
  • David Jonas, der Begründer der Eigensprache (Idiolektik)
  • Gabriela Novák, mit ihrem Eigenmodell (Pfad der Emotionen)
Weitere Details...

Säuglinge und Kleinkinder in der homöopathischen Praxis

Homöopathie-Seminar mit Birgit Pulz

vom 17. – 18. September 2021 in Solothurn

Säuglinge und Kleinkinder in der homöopathischen Praxis Entwicklungsdiagnostik und Behandlung von Entwicklungsauffälligkeiten Wer in seiner Praxis mit Kindern zu tun hat, ist häufig mit Entwicklungsverzögerungen konfrontiert. Für die Behandlung von Schreibabys und Kindern mit Behinderungen, bei Unruhe oder Auffälligkeiten im Kontakt, bei Lern- und Verhaltensstörungen (z.B. Impulsivität, Angst) ist es elementar, die Symptome für eine gestörte oder verlangsamte Entwicklung zu erkennen und zu behandeln.

Weitere Details...

Die Weisheit des Frauenkörpers

Oder: wie das Zusammenspiel der Hormone gelingen kann…

Homöopathie Seminar mit Christine Mangold

Freitag - Samstag 22. – 23. Oktober 2021

Mit den Vorbereitungen zum ersten Eisprung und der darauf einsetzenden ersten Regelblutung beginnt der weibliche Zyklus und endet mit der letzten Regelblutung in der Menopause.

Mit dem Eintreten in die Pubertät wird der Körper der Frau durch ein sehr vielschichtiges Zusammenspiel von Hormonen beeinflusst und gesteuert.


Weitere Details...

Was prägt die Konstitution? Individualisierende Familienanamnese und Genetik

05. - 06. November 2021

Predictive Seminar mit Matthias Strelow in Solothurn

Seminarinhalt

Das Ziel in der Predictive Homeopathy ist (meistens), das „genetische Similimum“ zu finden. Dr. Vijayakar gibt hierzu Definitionen von Parametern zur Bestimmung der Konstitution, die genetisch bestimmt ist. Die Frage ist also: Wer oder was prägt unsere Konstitution? Die Genetik und insbesondere der neue Forschungs- zweig der Epigenetik liefern in den letzten Jahren bahnbrechende Erkennt- nisse über die transgenerationelle Weitergabe von prägenden Erlebnissen an die Nachfahren – sogar von den Großeltern an die Enkel! Die Epigenetik untersucht dabei die Änderungen der Genfunktionen, die nicht auf Mutation oder Rekombination beruhen und dennoch an Tochterzellen weitergegeben werden. Epigenetische Faktoren bestimmen wesentlich die Entwicklung und Aktivität der Zellen und sind an der Entstehung von Krankheiten beteiligt. In diesem Seminar werden, nach einer kurzen Einführung in die Epigenetik und deren relevanten Forschungsergebnisse, Fälle präsentiert, die zeigen wie wir diese Erkenntnisse zur Bestimmung der Konstitution homöopathisch nutzen können. Das Resümee scheint eindeutig: Auch die Familienanamnese muss der Homöopath individualisieren, weil er dadurch eventuell entscheidende Hinweise auf die Konstitution des Patienten bekommt.

Weitere Details...

Wie, was, wann und warum heilt Homöopathie?

Samstag - Sonntag 13. – 14. November 2021

in Solothurn

Wie heilt man wissenschaftlich exakt Körper und Geist mit Homöopathie? Was ist in Abgrenzung dazu der Placeboeffekt? Was sind Krankheitsursachen und welche gibt es? Welche Krankheiten eignen sich dazu, homöopathisch behandelt zu werden und warum? Warum heilt Homöopathie manchmal nicht? Welche Bedingungen müssen zu einer erfolgreichen Behandlung vorliegen? Auf was gilt es alles zu achten, wenn der Patient vor einem sitzt? In der Anamnese und klinischer Untersuchung, in der Aufzeichnung und Dokumentation und im Blick darauf? Welche Symptome sind wichtig und warum? Was ist überhaupt ein Symptom und was nicht? Was bedeutet es, wenn Teilbesserungen oder unklare Verläufe vorkommen; welche gibt es und wie geht man damit praktisch um?
Weitere Details...

Spezielle Materia medica - Schwangerschaft und Neugeborenenzeit

19. - 20. November 2021 in Aarau

ein Seminar mit Jürgen Weiland
Wenn neues Leben entsteht, ist die Suche nach einer natürlichen Begleitung durch sanfte Heilmethoden gross. Häufig suchen werdende Mütter die homöopathische Praxis auf, um diese besondere Zeit zu begleiten. Doch wann und wie behandeln wir Schwangere und Neugeborene in der Praxis? Welche speziellen Indikationen gibt es und welche Therapiekonzepte haben sich bewährt?
Weitere Details...

Weniger bekannte Aspekte von Polychresten

Freitag 03. – 05. Dezember 2021

Homöopathie-Seminar mit Dr. Christoph Abermann

Polychreste sind für den Homöopathen so etwas wie gute Freunde: Man kennt sie, man weiss, wie Patienten auf sie reagieren, wenn sie eine bestimmte Symptomatik aufweisen, sie sind für den Grossteil unserer erfolgreichen Verschreibungen verantwortlich. Kurzum: Sie sind unsere wichtigsten Werkzeuge. Doch wie gut kennen wir die Polychreste wirklich?

Weitere Details...

weitere Seminare

Jahresübersicht
Homöopathie-Seminare

05.06. – 07.06.2021

Ausbildung in die Methode Hahnemann's/Organon VI Auflage
A-Kurs Teil 2. Homöopathie – Seminar mit Ewald Stöteler

INFO


25. - 26. Juni 2021

"Anders sein – ADHS Krankheit oder Modediagnose unserer Zeit"

Homöopathie-Seminar mit Christine Mangold

INFO


10. - 11. September 2021

Die Kunst der Gesprächsführung in der Praxis

mit Gabriela Novák in Bern

INFO


17. – 18. September 2021

Säuglinge und Kleinkinder in der homöopathischen Praxis

Entwicklungsdiagnostik und Behandlung von Entwicklungsauffälligkeiten

Homöopathie-Seminar mit Birgit Pulz in Solothurn

INFO


22. – 23. Oktober 2021

Die Weisheit des Frauenkörpers

Oder: wie das Zusammenspiel der Hormone gelingen kann…

Homöopathie Seminar mit Christine Mangold

INFO


05. - 06. November 2021

Was prägt die Konstitution? Individualisierende Familienanamnese und Genetik

Predictive Seminar mit Matthias Strelow in Solothurn

INFO


13. – 14. November 2021

Wie, was, wann und warum heilt Homöopathie?
mit Bernhard Möller in Solothurn

INFO


19. - 20. November 2021

Spezielle Materia Medica - Schwangerschaft und Neugeborenenzeit
Homöopathie-Seminar mit Jürgen Weiland in Aarau

INFO


03. – 05. Dezember 2021

Weniger bekannte Aspekte von Polychresten

mit Dr. Christoph Abermann in Solothurn

INFO

Die Homöopathie-Seminare lehnen sich an die Weiterbildungsreglemente der Verbände und der Zertifizierungsstellen an.

Wussten Sie schon?

Mit der Artis Seminare Kundenkarte, besuchen Sie jedes 6. Seminar gratis!
(Im Durchschnitt der letzten 5 besuchten Seminare, ab 01.01.2013)


Anmeldeformular

Link: Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artis Seminare
Peter Schertenleib
Rüdenweg 28 B
CH-3067 Boll

Image

Peter Schertenleib
Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in Homöopathie /
Eidg. dipl. Drogist


© 2020 Peter Schertenleib Schreiben Sie mir